Im Schuljahr finden immer wieder Projekte mit Europabezug statt. Das prominenteste Beispiel dafür sind die Europatage am 9. Mai. Jedes Jahr werden für den Europatag besonderen Aktionen geplant, die eine thematisch-inhaltliche Auseinandersetzung und Vorbereitung im Unterricht voraussetzen.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Aktionen, beispielsweise der Besuch des France Mobil, Besuche fremdsprachlichen Theaters, die Päckchenaktion, usw.

Für die Europatage der letzten beiden Jahre sowie hinsichtlich der Planungen für den diesjährigen Europatag lässt sich Folgendes festhalten:

Europatag 2015

  • Thema „In Vielfalt geeint“
  • Mittelstufe: Aktionen zum Erlebnisraum Europa; Präsentationen zu den Kulturhauptstädten Pilsen (Tschechien) und Mons (Belgien)
  • Oberstufe: Vortrag eines Dozenten des Konrad-Adenauer-Hauses, Bonn zur Entwicklung der deutsch-französischen Freundschaft
  • e-twinning-Präsentation der Spanischkurse
  • Kulinarische Kostproben aus verschiedenen Ländern Europas

Europatag 2016: 

  • Thema „Wir helfen Flüchtlingen“
  • Aktionen: Sek. I: Klassenweise Vorbereitung und Ausstellung der Geschichte eines Flüchtlings (Museumsgang nach dem Prinzip des Auswanderhauses Bremerhaven); Sek. II: Planspiel „Festung Europa“

Planungen für den Europatag 2017:

  • Thema: „Möglichkeiten in einem vielfältigen Europa trotz der gegenwärtigen Herausforderungen“
  • Aktionen:
    • Sek. I: Erstellung eines Reiseführers zu Europa (Möglichkeiten);
    • EF: Jugendaustausch- und –begegnungs-programme unter der Lupe
    • Q1: Diskussion zur Frage „Ist Europa noch zu retten?“
Zum Seitenanfang