An fünf Terminen im Februar und März besuchten unsere Klassen der Erprobungsstufe im Rahmen des Musikunterrichts das Essener Musiktheater, welches vom finnischen Architekten Alvar Aalto entworfen wurde und zu den besten Opernhäusern im deutschsprachigen Raum zählt.

Schon die Zugfahrt nach Essen ist für die Schüler:innen der Unterstufe ein Erlebnis. Frühes Aufstehen ist angesagt, da der Zug morgens um 7 Uhr startet, damit die Backstage-Führung pünktlich um 8:30 Uhr beginnen kann. Die Proben und Aufbauarbeiten im Theater dürfen während der Besichtigung nicht gestört werden.

Beeindruckend ist bereits die Eingangshalle des Aalto-Theaters, die durch ihr architektonisches Konzept für Staunen sorgt: wellenförmige Wände und geschwungene Möbel, weiße Wände mit hohen Decken sowie weite Marmorflächen kennzeichnen das Foyer.

Begleitet werden die wissbegierigen Heriburger von einem Theaterpädagogen des Hauses, der die Besucher zunächst in den Zuschauerraum und anschließend auf die Bühne führte. Das Aalto-Theater mit 1125 Plätzen ist ein akustisches Meisterwerk. Das Ensemble der Schauspieler, Sänger und Tänzer tritt stets ohne Mikrofon auf. Jede Schulklasse bestaunte auf der großen Bühne die zahlreichen Kulissen, Seilzüge und Seitenbereiche mit Scheinwerfer sowie Requisiten. Interessant war auch der Blick in die Maskenbildnerei, wo Perücken, Schminke und vor allem die Spiegelwand begeisterten.

Nach der Frühstückspause in der Kantine des Theaters stand nun ein zweistündiger Workshop auf dem Programm: Eine Szene aus „Der Freischütz“ wurde inszeniert: Kaspar formt für Max sieben Zauberkugeln, damit dieser Agathe für sich gewinnen kann. Schnell wurden Schauspieler, Masken- und Kostümbildner, Bühnenbauer sowie Beleuchter bestimmt. Mit viel Freude und Engagement gelang unter der Leitung des Theaterpädagogen eine großartige Vorstellung, von der auf der Rückfahrt nach Coesfeld alle schwärmten. Was für ein schöner Tag!

b Anmeldung Startseite

b Anmeldung Startseite

100 Jahre Heriburg

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

b Newsletter Archiv

41

HERIBURG FOR FUTURE

b Anmeldung Startseite

ciro

erasmus

 

Kalender

März 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

 

Europaschule-Logo

Digitale Schule

 LogoCertLingua

MINT freundliche Schule

 

cropped Website logo

 

Schule der Zukunft Wir sind dabei 

 

 Zukunftsschule Logo RGB300dpi26cm

Logo Vielfalt foerdern CMYK

Medienscouts Header Draft

 

schule ohne rassismus

 

Yennenga eV

erasmusplus logo all en 300dpi

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 14:00 Uhr

Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang