Mitte September trafen sich 13 Schülerinnen des Heriburg-Gymnasiums im DRK-Gebäude an der alten Münsterstraße, um dort an einem Erste-Hilfe-Kurs teilzunehmen. Zu dieser Gruppe zählten neben 5 Schülerinnen aus der Oberstufe, die die Wochenendschulung für eine Auffrischung nutzten, auch 8 Neuhelferinnen. „Der Kurs berechtigt zur Mitarbeit im Heriburger Schulsanitätsdienst, kurz: SSD“, erklärt Lehrerin Lisa Große-Westermann, die die Ausbildung und den Einsatz der Ersthelfer koordiniert. „Die Teilnehmer erlernen unter der Leitung der DRK-Ausbilderin Theresa Bischoff das Verhalten bei Unfällen und lebensrettende Maßnahmen sowie die Versorgung kleiner und großer Wunden mithilfe von Druckverbänden oder Pflastern.“

Besonders erfreulich ist, dass sich das Team für den ehrenamtlichen Dienst an unserer Schule nun aus 23 Schülern der Jahrgänge 9 bis Q2 zusammensetzt. Die erworbenen Kenntnisse können die Sanitäter nun im Schulalltag einsetzen. Ein täglicher Präsenzdienst kann im Notfall „angefunkt“ werden, und auch in den Pausen ist der Sanitätsdienst im Raum 113 Anlaufstelle für Schüler, die Hilfe benötigen.

Als besonderes Dankeschön für ihren Einsatz erhalten die Schulsanitäter in jedem Jahr die Möglichkeit, an der Tagesfahrt des Jugendrotkreuzes teilzunehmen. „Dabei werden die Kosten u.a. durch den Förderverein der Schule übernommen. Ende September sind wir mit 9 Schüler in den Freizeitpark Fort Fun gefahren. Trotz des schlechten Wetters erlebten wir einen schönen Tag mit wilden Karussellfahrten“, berichtet Lea aus der Oberstufe.

Zur Übergabe der Bescheinigungen stellten sich die SSDler zu einem Foto auf und erhielten ein Lob für ihr Engagement für eine „sichere“ Schule.

b Anmeldung Startseite

Button Info Corona neu
Informationen zum Unterricht ab 15.01.2021

HERIBURG FOR FUTURE

Kontakt

Städt. Heriburg-Gymnasium

Seminarstr. 10
48653 Coesfeld
Telefon: (02541) 74 08 1-0
Telefax: (02541) 74 08 1-99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten des Sekretariates:

Montag – Donnerstag
07:30 Uhr – 14:00 Uhr

Freitag
07:30 Uhr – 13:30 Uhr

 

Zum Seitenanfang